Stereolithografie (STL/SLA)

STL (Stereolithografie)

Das Verfahren der Stereolithografie (STL) wird verwendet um Ihre 3D-Daten schnell in ein Objekt zu verwandeln. STL-Bauteile werden schichtweise aus einem flüssigen Polymerharz aufgebaut, dabei härtet Licht das Objekt stufenweise aus.
Für das STL-Verfahren werden verschiedene Kunststoffe und Harze welche unter UV-Licht bzw. Hitzeeinwirkung aushärten und verschiedene Eigenschaften wie Transparenz und Elastizät besitzen genutzt.

Anwendungsgebiete:

Deko-Objekte , für besonders eilige Drucke geeignet

Vorteile

  • detaillierte und feine Oberflächen
  • hohe Fertigungsgenauigkeit
  • komplexeste Formgebung
  • transparente Objekte möglich
  • schnelles Druckverfahren

Nachteile

  • sprödes Material
  • nur UV-härtbare Kunstoffe verwandbar
  • hohe Fertigungskosten
  • nicht für industriellen Einsatz geeignet
  • nur einfarbige Modelle möglich