Medizin

Der Einsatz von 3D-Druck kann den Mediziner auf verschiedene Arten unterstützen. Ärzte können die Modelle nutzen, um sich anhand eines passgenauen, per 3D-Druck hergestellten Organs auf geplante Operationen vorzubereiten.

Per 3D-Druck ist es außerdem möglich, präzise Prothesen und Implantate zum Beispiel in der Zahnmedizin zu erstellen.

Vorteile durch 3D-Druck in der Medizin:

  • Per 3D-Druck können anschauliche medizinische Modelle für den Unterricht hergestellt werden.
  • Patienten können sich ihre MRT- oder CT-Daten ausdrucken lassen.
  • Es lassen sich schnell und problemlos Prototypen für Prothesen erstellen.
  • Zur Ruhigstellung zum Beispiel eines gebrochenen Beines lassen sich passgenaue Stützstrukturen (Exoskelett) anfertigen.